IT Kosten-Management

IT-KOSTEN-MANAGEMENT

Nur ein professionelles Kosten-Management in der IT macht es möglich, Kosten aktiv zu beeinflussen und zu gestalten. Für IT-Services kann folgender Funktionskatalog unterstützt werden:
  • Wirtschaftlichkeitsvergleich
  • Unterstützung von Kapazitäts-, Verfahrenswahl- und Investitionsentscheidungen
  • Kosten-/Preis-Kalkulation von IT-Service-Produkten und Weiterverrechnung
  • Budgetierung.
Nur wenn die Kostenentstehung transparent, nachvollziehbar und verursachungsgerecht zurechenbar ist, können Kosten beurteilt, aussagefähig kontrolliert, begründet und letztlich gesenkt werden. Ein spezielles Augenmerk gilt auch der Kostenstruktur (Fixkostenmanagement) und der Zurechenbarkeit der Kosten (Gemeinkostenmanagement). Ein professionelles IT-Kosten-Management zielt, insbesondere bei IT Outsourcing-Situationen und unklaren IT-Service-Verträgen auf
  • Transparenz der Kostenentstehung
  • Flexibilität der Kosten
  • eine nachhaltige Senkung der Kosten.
Transparenz der Kosten bedeutet Zurechenbarkeit und Auswertbarkeit hinsichtlich der relevanten Einflußgrößen und Bezugsgrößen. Flexibilität der Kosten fragt erstens danach, ob die Kosten mit der Leistungsmenge der Kostenstelle variieren (fixe oder variable Kosten), wobei ein hoher Anteil variabler Kosten Flexibilität bedeutet. Flexibilität fragt zweitens nach der Abbaufähigkeit in der zeitlichen Dimension, d.h. wie schnell und zu welchen Bedingungen und Kosten IT-Anlagegüter desinvestiert und IT-bezogene Serviceverträge gekündigt werden können. Kostensenkungen sind schließlich immer in Relation zu tatsächlich benötigten IT-Serviceleistungen und Infrastruktur-Ressourcen zu sehen. Nicht Cost-Cutting um jeden Preis, sondern eine nachhaltige Effizienzsteigerung sollte das eigentliche Ziel von Kosten-Management-Maßnahmen sein. Hierzu hat das IIW-Institut ein praxisorientiertes Management-Programm für solche Unternehmen aufgelegt, die eine führende Position im Kosten-Management in ihrer IT anstreben. Nach einer Überprüfung der tatsächlich benötigten IT-Serviceleistungen und Infrastruktur- Ressourcen, einer Abwägung der geeigneten Bereitstellung der Services und Analyse der Kosten werden kurz-, mittel- und langfristige Maßnahmen zur Kostenoptimierung vorgeschlagen. Ein spezielles Augenmerk gilt auch der Kostenstruktur (Fixkosten-Management) und der Zurechenbarkeit der Kosten (Gemeinkosten-Management). Neben der konzeptionellen Beratung bieten wir auch die Unterstützung der Umsetzungsarbeiten (z.B. Projektmanagement) an.