IT-Service Management

IT-Service Management

IT-Service-Management beginnt beim Kunden.

Aus Sicht des Kunden steht und fällt alles mit der Frage, ob und wie gut IT bei der täglichen Arbeit unterstützt.

Mit der richtigen IT-Ausstattung und mit einer hohen Verfügbarkeit von IT-Services, z.B. Performanz in Datenbankzugriffen, eMail-Kommunikation und Internet-Recherche, sollte die Basisarbeit getan sein.

Von Ihnen wird aber auch ein zeitgemäßes IT-Service-Management erwartet.

Das IIW hilft dabei, die folgenden Bestandteile eines guten IT-Service-Managements einzuführen:

  • Identifikation von Kunden und Bedürfnissen (User, Bereichsleiter, u.a.)
  • IT Customer Relationship Management und Kommunikation
  • Bedarfsanalyse beim internen Kunden  – Fachbereich, Abteilung, User
  • IT Service-Katalog mit Service-Spezifikation und Service-Level-Definition
  • IT Service Preisgestaltung und Preisdifferenzierung
  • IT Qualitätsmanagement
  • Messung der Kundenzufriedenheit
  • Anforderungsmanagement
  • Ticketing, Complaint Management, Recovery Management

 

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für eine kostenlose telefonische Unternehmenssprechstunde: