Corporate Intelligence

feature-consulting
Corporate Intelligence ist der Handlungsraum für Business Intelligence, Wissensmanagement und Web-based Data Research im Unternehmen.  Diese Themen sind von vitalem Interesse für alle Entscheider, für das Controlling, für die Marktforschung, für Strategiestäbe, und natürlich für die Geschäftsleitung. Nutzen auch Sie unser Methodenwissen und unser Technologie-Know-how !

Corporate Intelligence ist ein „Traditionsbereich" am IIW.  Am Anfang stand die Idee einer Informationswirtschaft als Analogie zur Materialwirtschaft, Personalwirtschaft, Anlagenwirtschaft.  Information als die wichtigste Ressource im Unternehmen - das war 1995 der Startpunkt des Instituts.
Zum einen sind es Daten, Information, letztlich Wissen - immaterielle Ressourcen, die es zu managen gilt. In BWL und Informatik haben sich über die Jahre verschiedene Begrifflichkeiten und Themengebiete mit unterschiedlichen Zielsetzungen, Aspekten und Nuancen herausgebildet: Datenbanksysteme, Informationsmanagement, Dokumentenmanagement, Outputmanagement, Wissensmanagement.
Nach aktuellem Verständnis werden Daten - und in höherer Aggregationsform Information und Wissen -  zum "Gold des 21. Jahrhunderts". Daten sind der Ausgangspunkt für alle Anwendungen.  In Anbetracht des beträchtlichen Umfangs der Datenmengen und mit dem Anspruch, Daten in Echtzeit zu verarbeiten, sprechen wir von Big Data Konzeptionen.
Am Institut für Informationswirtschaft unterscheiden wir 3 Forschungsgebiete:

Business Intelligence + Decision Support

In historischer Rückschau sind Daten und zahlenbasierte Informationen ursprünglich der Gegenstand der „Elektronischen Datenverarbeitung" (EDV). In dieser eher zahlenbasiert-quantitativen Anwendungswelt ging es in den letzten 20 Jahren mit Business Intelligence darum, insbesondere aus den Enterprise Resource Planning Systemen (ERP) Daten strukturiert in einem Data Warehouse zu sammeln und gezielt auf Management Cockpits oder Dashboards auszuwerten. Dabei lassen sich im Rahmen des online analytical processing (OLAP) beispielsweise die Gesamtumsätze mehr-dimensional nach Produkten, Regionen, Zeiträumen analysieren - ein Drill-down nach n-dimensionalen Datenwürfeln erlaubt dann vielfältige Einzelbetrachtungen. Unter dem Stichwort Data Mining können so Bezüge zwischen einzelnen Ausprägungen und Einflußgrößen statistisch nachgewiesen und überprüft, in vielen Fällen aber überhaupt erst identifiziert werden. Solche Datenstrukturen erlauben dann erst besser fundierte Entscheidungen. Business Intelligence führt so zu Decision Support Systemen (MIS, Management Informations Systeme / EIS Executive Information Systems).
Die genannten Aspekte und Inhalte fassen wir zusammen in Business Intelligence + Decision Support.

Wissensmanagement und Innovation

Unabhängig davon haben sich Kollaborative OberflächenPortale bzw. Plattformen entwickelt, die als Einstiegsoberflächen für Usergruppen dienen und gleichzeitig Wissensareale vorstrukturieren.
Klassische Beispiele für kollaborative Oberflächen im Praxiseinsatz sind Groupware-Systeme.
Portale kennt man als Web-Portale von elektronischen Marktplätzen, bei Medien- und News-Portalen, als Intranet- und Extranet-Lösungen sowie von Social Media.
Insbesondere letztere sind Vorlage für unternehmensinterne Intranet-Oberflächen wie das IIW Intranet 2.0 geworden, die unternehmensinterne Kommunikation und Wissensareale vorstrukturieren. Hier ist unser Ausgangspunkt für unsere Services im Bereich qualitativ-orientierter Planungsprozesse, Gestaltungs- und Designprozesse, Entwicklungsprozesse, also Aktivitäten im Unternehmen, die im weitesten Sinne als Innovationsmanagement verstanden werden können.
Wir subsumieren daher alle diese Aspekte unter „Wissensmanagement + Innovation".

Internet Intelligence

Aufgrund seiner hohen Aktualität, seiner eigenständigen Bedeutung und Zukunftsträchtigkeit präsentieren wir separat den Bereich Internet Intelligence.
Hier stellen wir Ihnen die hochperformante automatisierte Online-Datengewinnung vor, zu der Sie vom IIW eine Reihe von Services zur web-basierten Informationsbeschaffung erhalten.
Der aktuelle Research am Institut befaßt sich vorwiegend mit angewandten BIG DATA Konzeptionen und Techniksystemen.

Wir unterstützen Smartness Ihres Unternehmens in 4 Bereichen:

 

Vereinbaren Sie eine kostenlose telefonische Unternehmens-Sprechstunde, in der wir Ihnen erklären, wie wir Ihr Unternehmen smarter machen !

Bitte teilen Sie uns Ihre Koordinaten und spezielle Fragen mit. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.